Katholische Bonifatiusschule
Katholische Bonifatiusschule

Förderverein

Der Verein der Freunde, Förderer und Ehemaligen der Katholischen Bonifatiusschule e.V. wurde 2008 gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern zählen der Bundestagsabgeordnete und ehemalige Kollege an der Bonifatiusschule Marcus Weinberg, die Städteplaner Prof. Dr. Dittmar Machule und Prof. Jens Usadel, der Gründer der Bonipreis-Stiftung, Rechtsanwalt Hans-Ulrich Seumenicht, der damalige Schulleiter Erhard Porten sowie weitere Mitglieder des Kollegiums.

Mitglied kann jeder werden, der die wertvolle Arbeit der Bonifatiusschule im Stadtteil Wilhelmsburg fördern möchte oder sich unserer Schule in besonderer Weise verbunden fühlt. Besonders möchten wir unsere ehemaligen Schülerinnen und Schüler einladen, den Verein zu unterstützen. Über das jährliche Ehemaligentreffen hinaus bietet der Verein ihnen die Chance, nicht nur mit der Schule verbunden zu bleiben, sondern auch das heutige Leben an ihrer Boni aktiv mitzugestalten.

Werden Sie Mitglied und unterstützen Sie unsere Schülerinnen und Schüler. Den Aufnahmeantrag erhalten Sie hier oder im Schulbüro. Der Mitgliedsbeitrag beträgt mindestens 20 Euro pro Kalenderjahr und ist steuerlich absetzbar.

 

Anschrift

Verein der Freunde, Förder und
Ehemaligen der Bonifatiusschule
Bonifatiusstraße 2
21107 Hamburg
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Spendenkonto

IBAN DE41 2005 0550 1263 1351 37
bei der Hamburger Sparkasse
(BIC HASPDEHHXXX)

Spenden sind steuerlich abzugsfähig

 

Vorstand 2014/2015

Vorsitzende: Bianca Neugebauer (Schulleiterin)
Stellvertr. Vorsitzender: Oliver Lunk (Mitglied des Elternrates)
Kassenwartin: Hildegard Wollstein (ehem. Schulleiterin)
Schriftführer: André Meyer
weiteres Vorstandsmitglied: Prof. Dittmar Machule

 

Projekte:

Gemäß seiner Satzung fördert der Verein Bildung und Erziehung sowie das kirchliche Leben an der Bonifatiusschule ideell und materiell, um die Zukunftschancen unserer Schülerinnen und Schüler zu verbessern. Inzwischen hat er auch die Aufgaben des Schulvereins übernommen.

Der Verein unterstützt zum Beispiel Schüler aus finanzschwachen Elternhäusern bei Klassenreisen und gibt der Schule Zuschüsse für die Anschaffung von Lernmitteln und Geräten (z.B. für die Aktive Pause oder zur Umsetzung des Medienkonzeptes).

Daneben gab und gibt es immer auch größere Projekte, die der Verein fördert. Im Schuljahr 2015/2016 waren das vor allem der Schüleraustausch mit Bosnien und Herzegowina, der mehrfach in den Medien erwähnte und in Wettbewerben ausgezeichnete  Wahlpflichtkurs "Wilhelmsburger Erfinder", bei dem die Schülerinnen und Schüler angeleitet werden, kreative Lösungen für drängende Probleme in ihrem Stadtteil zu entwickeln und der mehrere Kursfahrten nach Berlin beinhaltete, und das Projekt "Helping Hands", bei dem Schüler der höheren Klassen sich um Kinder aus der nahegelegenen Flüchtlingsunterkunft betreuen. Im Jahr 2013 haben wir mit 1000 Euro das Musical "Noah und die coole Arche" gefördert, welches die Boni 2013 auf der Hauptbühne der Internationalen Gartenschau aufgeführt hat, und in den nächsten Jahren wird uns die Umgestaltung des Schulhofes ein besonderes Anliegen sein, nachdem die wichtigsten Neubauten nun abgeschlossen sind. 

Bitte unterstützen Sie uns und helfen Sie mit, die Bonifatiusschule zu einem noch besseren Ort für die Kinder unseres Stadtteils zu machen!